Listenberichte

Voraussetzung: PersonalEffect 9.7

Verwenden Sie Listenberichte, um die Daten des Empfängers zu einem bestimmten Ereignis näher zu betrachten (geöffnet, geklickt, abgemeldet, usw.).

Listenberichte bieten Zugriff auf Informationen wie:

     Wie oft ein bestimmter Empfänger in eine E-Mail geklickt hat.

     Grund für unzustellbare und fehlgeschlagene E-Mails. Diese Informationen können nützlich sein, um entsprechende Aktionen zu setzen.

     Empfänger, die auf den Link "Jetzt registrieren" geklickt haben. Sie können prüfen, ob diese Empfänger die Registrierung abgeschlossen haben. Wenn sie die Registrierung nicht abgeschlossen haben, können Sie die Empfänger über die Telefonnummer im Bericht kontaktieren.

Für jede wichtige Metrik und für jeden Link im Link-Performance-Bericht gibt es Listenberichte (Zugestellt, Geöffnet, Geklickt, Abgemeldet, Unzustellbar, Fehlgeschlagen). Klicken Sie auf die Metrik und dann auf Download list (Liste herunterladen).

 

Berichte werden in CSV-Format heruntergeladen.

Jeder Bericht enthält vom System definierte Spalten wie XMPieRecipientKey und Bericht-spezifische Spalten wie "Fehlertyp" für den Bericht "E-Mail fehlgeschlagen" oder "Grund für Unzustellbarkeit" für den Bounce-Bericht.

Der Builder/Admin kann auswählen, welche ADORs in den Listenberichten des Projekts enthalten sein sollen. Jedes schreibgeschützte Text-ADOR kann in Listenberichten eingeschlossen werden. Ein Maximum von 20 ADORs ist erlaubt.

Die Auswahl der ADORs kann über die Spalte Library > Plan file > Liste (Bibliothek > Plandatei > Liste) erfolgen:

Jederzeit vor und nach Veröffentlichung des Projekts, kann der Builder/Administrator die ADORs ändern, die in den Listenberichten enthalten sein sollen.

Listenberichte zeigen die aktuellen Daten in der Empfängerliste. Wenn beispielsweise das aktuelle Alter der Person 30 ist und das Ereignis aufgetreten ist, als der Empfänger 29 Jahre alt war, wird das Alter von 30 Jahren angezeigt.

Hinweise:

     Das System beginnt mit dem Tracking von ausgelösten E-Mails ab Installation von PersonalEffect 9.7.
Das System trackt Massenmails seit 1. Oktober 2019. Verwenden Sie das Dialogfeld Datumsbereich, um den entsprechenden Zeitraum zu definieren.

     Listenberichte können maximal 100.000 Datensätze enthalten.

Listenberichte wichtige Metriken

Jede Zeile im Bericht steht für einen einzigen Empfänger.

Verfügbare Listenberichte für wichtige Metriken sind:

Geöffnet

Geklickt

Abgemeldet

Fehlgeschlagen ist

Unzustellbar

Zugestellt

 

Geöffnet

Listet die eindeutigen Empfänger auf, von denen die Mail geöffnet wurde. Die Ergebnisse hängen von E-Mail-Clients ab, die ein Tracking von Öffnungsereignissen von E-Mails blockieren. Circle passt die Anzahl der Öffnungen an, indem in diese Zahl auch jene Empfänger einfließen, die auf einen Link geklickt haben, weil sie in diesem Fall die E-Mail auch sicher geöffnet haben.

Geklickt

Listet eindeutige Empfänger auf, die auf einen Link in der E-Mail-Nachricht geklickt haben. Die Klickanzahl berücksichtigt Klicks zur Abmeldung nicht. Und zwar deshalb, weil die Klickanzahl den Erfolg der E-Mail-Performance repräsentiert und eine Abmeldung reflektiert das Gegenteil. So bereinigt Circle Analytics die Klickanzahl, um den wahren Erfolg der E-Mail-Nachricht besser reflektieren zu können.

Die Spalte "Click count" (Klickanzahl) reflektiert die Gesamtanzahl an Klicks eines jeden Empfängers auf einen beliebigen Link in der E-Mail basierend auf dem festgelegten Zeitraum.

Sie können auf die Spaltenüberschrift klicken, um die Spalte von der höchsten zur niedrigsten Anzahl zu sortieren. Dies kann hilfreich sein, um Leads zu identifizieren, weil eine Person, die am öftesten geklickt hat, das meiste Interesse zeigt und so das beste Lead sein könnte.

Abgemeldet

Die Anzahl an eindeutigen Empfängern, die auf den Abmelden-Link geklickt haben und den Abmeldevorgang abgeschlossen haben. Abgemeldete Empfänger werden in den Werten Geöffnet und Geklickt nicht gezählt. Abmeldungen umfassen Beschwerden. Eine Beschwerde kann auch ohne Klick erfolgen (z.B. wenn die Mail als Spam markiert wird).

Fehlgeschlagen ist

Listet E-Mails auf, die nicht zugestellt werden konnten und wo die Zustellung fehlgeschlagen ist, weil sich der Empfänger bei einer vorherigen Sendung abgemeldet hat. Der Grund für das Fehlschlagen wird in der Spalte "Failure type" (Fehlertyp) angezeigt.

Unzustellbar

Die Anzahl an E-Mails die abgewiesen und somit nicht zugestellt werden konnten. Der Bounce-Typ (hart oder soft bounce) und der Grund für die Unzustellbarkeit (ungültige E-Mail-Adresse, Postfach voll, usw.) werden im Bericht aufgelistet.

Zugestellt

Die Anzahl der erfolgreich zugestellten E-Mails.

Link-Performance Listenberichte

Diese Berichte listen Ereignisse auf. Der gleiche Empfänger kann mehrere Ereignisse aufweisen und deshalb in mehreren Zeilen im Bericht vorkommen.